Sonntag, 3. Mai 2015

Ein einfacher Marmorkuchen

Meine lieben Blog-Leser,

heute war mal wieder Kuchen backen angesagt!
Diesmal ein ganz einfacher Marmorkuchen!


Für das Rezept benötigt man nur wenige Zutaten:
- 250 g Butter
- 250 g Zucker
- 1 Päckchen Vanillinzucker
- 1 Pr. Salz
- 3 Eier
- 1 Päckchen Backpulver
- 400 g Mehl
- 125 ml Milch
- Schokoraspel oder Schokotröpfchen
- 2 EL Kakao
- 2 El Zucker

Für den Kuchen müssen Butter und Zucker schaumig geschlagen werden. Dann werden Vanillezucker, Salz und die Eier untergeschlagen.
Anschließend wird das Mehl mit dem Backpulver vermischt und abwechselnd mit der Milch unter den Teig gerührt. Ich habe noch ein paar Schokoraspel untergehoben, um einen Stracciatella-Effekt im hellen Teig zu haben. Ein Teil des Teiges wird nun in die vorgefettete Gugelhupf-Form gegeben.

Für den restlichen Teig wird der Zucker mit dem Kakaopulver und etwas Milch verrührt, mit dem Teig vermischt und in der Springform verteilt.


Nach mindestens 45 Minuten im Ofen bei 180 °C schaut der Marmorkuchen so aus...



... und nach dem Stürzen kann er noch mit etwas Vollmilchkuvertüre überzogen werden.



Ich wünsche euch eine schöne Woche!

♥ Viele Grüße von eurer Daniela ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen