Donnerstag, 12. September 2013

Mein erstes selbstgenähtes Kleid

Endlich habe ich es gewagt!
Nachdem ich vor einigen Jahren mit der Hilfe einer Freundin schon einmal einen Tellerrock nähte, juckte es mich in den Fingern endlich mal wieder ein Kleidungsstück herzustellen. Nun habe ich schon den ganzen Sommer nach einem schönen Kleid gesucht, aber leider keines gefunden. 
Also fasste ich den Entschluss mir selbst ein Kleid zu nähen.
Gesagt - Getan! 
Ab in meine Stoffabteilung in den Karstadt und ein schönes Schnittmuster ausgesucht. Viele Schnitte gefielen mir, doch ich musste mich entscheiden. Und ich wählte einen Burda-Schnitt (7352) mit der Schwierigkeitsstufe "sehr leicht" für Jerseystoffe. Die Stoffauswahl war schnell vollzogen, da es einen Jerseystoff in schwarz mit weißen Punkten gab. :-)


Daheim begann ich sofort mit dem Nähen und nach nur drei Nähtagen (mit zwischenzeitlicher Pause) war mein Werk vollendet.

Et voilá, très chic! ♥♥♥♥♥


...Ich bin mir noch unsicher, wie ich es am besten trage. Einmal mit der Schleife auf Taillenhöhe und einmal mit der Schleife auf Höhe der Naht...


Kommentare:

  1. Das sieht super aus! Ich habe bisher nur für meine Kinder genäht und mir vor ein paar Tagen die Ottobre für Frauen gekauft... Mal schauen ...
    LG, Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!!
      Ich hab zum ersten Mal nach einem Schnittmuster genäht und habe auch noch ein paar Anfängerfehler gemacht. Aber ich bin sehr zufrieden. Und der Jersey verzeiht einfach sehr viele kleine Makel. :-)

      Löschen
  2. Hallo Daniela,

    wir haben mal rüber geguckt über deine Seite und uns gefällt dein Stil sehr.
    Wir könnten uns eine Zusammenarbeit sehr gut vorstellen.
    Hättest du Interesse für uns Unikattaschen zu nähen?

    http://www.gusti-leder.de/Unikate:::12.html?XTCsid=ims9is6t3251d7taq23cgtuo62

    Es wäre nett wenn du dich bei mir meldest

    Christian

    pietsch@gusti-leder.de
    www.gusti-leder.de

    AntwortenLöschen