Montag, 11. November 2013

Französischer Schokoladenkuchen

Da ich bis zum Wochenende nicht im Besitz einer ordentlichen Springform war, war das Backen eines Kuchens natürlich nicht möglich. Also hab ich mir am Samstag endlich eine kleine Springform (Durchmesser 24 cm) zugelegt, um die ganzen leckeren Kuchenrezepte, die ich mir im Internet rausgesucht habe auszuprobieren.

Zum Ausprobieren habe ich mir einen flachen Französischen Schokoladenkuchen ausgesucht.
Schnell, einfach und schön schokoladig :-)

Zutaten:
- 160 g Zartbitterschokolade
- 85 g Butter
- 80 g Zucker
- 3 Eier
20 g Mehl

Zubereitung:
Die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen, anschließend den Zucker hinzufügen.
Die Eier trennen. Aus dem Eiweiß Eischnee schlagen und das Eigelb gemeinsam mit dem Mehl zu der Schokoladenmasse zugeben. Den Eischnee zum Schluss vorsichtig unterheben.


Den Kuchen habe ich bei 150° zirka 35 Minuten backen lassen und anschließend 
mit Puderzucker bestäubt.
Fertig!!


Kommentare:

  1. Der sieht wirklich lecker aus. Hat er denn geschmeckt?
    Lg, Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Der Kuchen war super! Der Schokogeschmack war sehr intensiv. Also ein Kuchen für Schokaholics. Besonders lecker mit etwas Sahne... Nur nicht ganz so kaloriensparend ;-)
    Lg Daniela

    AntwortenLöschen